Wozu Poloshirts bedrucken oder besticken lassen?

Poloshirts bedrucken oder besticken lassen: Wozu eigentlich?

Möchten Sie gut angezogen aussehen und gleichzeitig etwas Bequemes tragen, ist ein Polo optimal. Mit Stick und Druck macht das Polohemd gleich doppelt so viel her.

Die Geschichte des bestickten Poloshirts  

Poloshirts bedrucken oder besticken zu lassen, darauf wäre wohl früher niemand gekommen: Oder doch? Verdankt das Kultshirt seinen Namen tatsächlich der gleichnamigen Pferdesportart? Die legeren Oberteile aus Baumwollpiqué sollen Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals zum Einsatz gekommen sein. In Indien beim Polo-Spiel. So geht es aus zahlreichen Quellen hervor. Doch als „Erfinder“ des Polohemdes gilt der französische Modeschöpfer René Lacoste, der ein begnadeter Tennisspieler Anfang der 1920er-Jahre war.

Ein Journalist soll es gewesen sein, der dem jungen Mann den Spitznamen „Le Crocodile“ verpasste. Eine versprochene Krokodilledertasche spielte in der Geschichte des bestickten Poloshirts eine Rolle. Das Krokodil wurde zum Markenzeichen. Lacoste ließ erstmals seinen Blazer mit seinem Logo besticken. Die Poloshirts mit der markanten Stickerei kamen erst einige Jahre später auf den Markt. Und sie sorgten sofort für Aufsehen. Einerseits wegen ihrer schlichten „Eleganz“ mit sportlichem Charakter. Andererseits aufgrund des bestickten Logos auf dem Polo.

Sportliche Polos mit Druck und Stick richtig schick!

Polohemden gibt es heute in verschiedenen Farben, mit dem typisch gerippten Kragen und elastischen Bündchen an den Ärmeln. Sie sind für Damen und Herren gleichermaßen geeignet, für Sport- und Freizeit ideal. Doch auch in den verschiedensten Berufszweigen haben sich die sportlichen Shirts bewährt. Richtig schick wird das Polo mit Druck und Stick. Erstes Rendezvous und nicht das passende Oberteil? Ein Poloshirt geht immer, da es sich wunderbar kombinieren lässt!

Und das Beste ist: Polos besticken lassen geht ganz einfach! Der feste Stoff ist super geeignet für einen sauberen und passenden Stick. Was bei vielen anderen T-Shirts leider nicht so problemlos machbar ist. Selbstverständlich können Polos auch mit Logos bedruckt werden.

Warum ausgerechnet Polohemden für die Arbeit?

Poloshemden für die Arbeit erfüllen ihren Zweck in mehrfacher Hinsicht. Wer sein Poloshirt besticken und bedrucken lässt, sorgt einerseits für ein souveränes und gepflegtes Aussehen. Andererseits wird durch die Einbindung des Firmenlogos ein direktes Zugehörigkeitsgefühl zum Unternehmen in eleganter Ausführung erzielt.
Bestickte Poloshirts sind schicke Werbemittel, die angenehm zu tragen sind. In dem stets modischen Allrounder fühlen sich die Mitarbeiter sehr wohl. Sie tragen die bequemen, mit dem Logo der Firma bestickten oder bedruckten Polohemden gerne auch privat. So sorgen sie für einen dezenten Werbeauftritt, der die Unternehmer quasi gar nichts kostet.
Warum ausgerechnet Polohemden für die Arbeit? Nun, die Frage lässt sich kurz und knapp beantworten: Arbeitskleidung brauchen wir sowieso, daher ist es günstig, Poloshirts besticken zu lassen und schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Kombination aus Polo mit kontrastreichem Logo-Stick sorgt für Effizienz.

Auf die perfekte Position des Logos kommt es an

Wenn es um die Veredlung von Poloshirts für die verschiedensten Berufszweige geht, spielen nicht nur Motiv oder Schriftzug eine Rolle. Es kommt ebenso auf die perfekte Logo Position an. Hier haben Sie die Qual der Wahl.

Welche Stick- oder Druckposition darf es sein?

  • Die klassische Variante ist das „Brust-Emblem“. Bestickte Logos auf Poloshirts im Brustbereich sind sehr beliebt. Das Motiv ist unübersehbar, springt sofort ins Auge. In einigen Berufszweigen tragen Mitarbeiter ihre Namenschildchen auf dem Textil in dieser Höhe. Namen prägen sich dadurch schneller ein. So ist es auch mit dem bestickten Schriftzug oder dem bedruckten Firmenlogo auf dem Polo an dieser Stelle.
  • Nicht zu übersehen ist der Druck oder Stick beim Poloshirt im Rückenbereich. Ein „schöner Rücken kann sehr entzücken“. Wer wahrgenommen werden will, sollte daher die Rückenpartie des Polos wählen. Dort bietet sich genügend Platz für ein größeres Motiv oder gar für den Slogan der Firma. Ein Logodruck auf der Rückseite des Poloshirts ist optimal für Arbeiter, die draußen arbeiten und gesehen werden.
  • Klein aber fein muss kein Nachteil. Ein aparter Hingucker, mitunter erst auf den zweiten oder dritten Blick erkennbar, sind Polos mit Druck oder Stick am Kragen sowie am Bündchen des Ärmels.

Polos bei Kultshirt veredeln lassen, zahlt sich aus

Möchten Sie Poloshirts günstig bedrucken oder besticken lassen?
Suchen Sie nach einem fähigen Anbieter aus der Region zu fairen Konditionen?
Bei Kultshirt in Niederösterreich stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind die Spezialisten für Stick und Druck: hoch qualifiziert, nah am Kunden und dessen Wünschen, fachlich kompetent und stets individuell.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir sind für Sie erreichbar:
per Mail unter info@kultshirt.at
telefonisch unter +43 660 5400467.
Gemeinsam besprechen wir die Details, um das für Sie perfekte Ergebnis zu ermöglichen. Polos bei Kultshirt veredeln lassen, zahlt sich aus!
ZUM ONLINESHOP
+43 699 12 00 63 47